Afrika Reisen

Auf dem zweitgrößten Erdteil findet sich eine kaum vergleichbare Arten- und Kulturenvielfalt wieder. Wilde Tiere, unterschiedlichste Ethnien und abwechslungsreiche Naturgebiete hat dieser Kontinent zu bieten.

Afrika: Urlaubsparadies für Natur- und Tierliebhaber

Afrika bietet die größte Artenvielfalt an Wildtieren. Sie reicht von Antilopen, über Elefanten und Giraffen bis hin zu Raubkatzen und Zebras. Umringt von Steppenfeldern können Touristen auf einer Safaritour mit dem Jeep all diese Tiere hautnah erleben. Ursprünglich verstand man unter dem Begriff „Safari“ die Jagd nach den Wildtieren, hierbei hielt man besonders Ausschau nach den „Big Five“. Dazu zählen der afrikanische Büffel, der afrikanische Elefant, der Löwe, der Leopard und das Nashorn. Diese fünf Tiere zählten bei der Jagd und Wilderei als besonders gefährlich und schwer zu erlegen. Heutzutage dienen Safaris aber dem Tourismus, um die Tiere beobachten oder fotografieren zu können.
Zu den wichtigsten Vegetationsgebieten zählen die Regenwälder West- und Zentralafrikas, die drei großen Wüstengebiete sowie die dazwischenliegenden Savannen- und Trockenwaldgebiete. Die Sahara ist ein wichtiges Stichwort, wenn es um Afrika geht: Sie ist mit 9 Millionen Quadratkilometern die größte Trockenwüste der Welt und besteht größtenteils aus Fels- oder Steinwüste bzw. aus Geröllwüste. Die bekannte Sandwüste mit ihren Dünenformationen macht nur einen geringen Anteil aus. Die wohl bekannteste Savanne ist die Serengeti, welche sich vom Norden Tansanias, östlich des Victoriasees, bis in den Süden Kenias erstreckt. Der Serengeti-Nationalpark zählt zu den größten und bekanntesten Nationalparks der Welt und ist seit dem Jahr 1981 Teil des Weltnaturerbes.

Bewohner – vom Urwald in die Zivilisation

Tief im Urwald gibt es bisweilen noch Volksstämme, deren Kommunikation ausschließlich mit Schnalzlauten vonstattengeht. Diese Völker kennen keine Touristen und sind meist schwer ausfindig zu machen. Lediglich für Reportagen und Filmdokumentationen sind sie meist gewillt, sich besuchen zu lassen. Doch selbstverständlich gibt es in Afrika gut zivilisierte Regionen wie zum Beispiel die Länder in Nordafrika oder im südlichen Afrika. Unter Südafrika wird meist die eigenständige Republik verstanden. Südafrika ist der am weitesten entwickelte Wirtschaftsraum des Kontinents und wird oft als „Regenbogennation“ bezeichnet, da es sich um ein ethnisch sehr gemischtes Land mit Menschen aller Hautfarben handelt. Die größte Stadt dieses Kontinents ist jedoch Kairo in Ägypten, welche knapp 16 Millionen Einwohner beheimatet.

Afrika ist sooo groß! Und wir sind noch fleißig dabei, Reiseberichte aus verschiedenen Ländern einzusammeln. Hier kommen die Reiseberichte unserer Afrika Reisen!

Tauchgang vor Silhouette Island

Tauchen ist immer etwas Besonderes. Vor allem in tropischen Gewässern! Dieses Mal springen wir vor Silhouette Island von Bord. Der drittgrößten Insel der Seychellen. Ein schönes Erlebnis! Hier kommt unser Video… Luxus-Tauchen mit dem Eco Center Gleich zur Begrüßung stellt…