Malediven Reisen

Malediven. Mehr geht nicht. Ein Farbenflash. Traum aller Taucher und Sonnenanbeter. Inselfeeling pur. Hier kommen die Reiseberichte unserer Malediven Reisen!

Die Malediven sind weltweit als Urlaubsparadies im indischen Ozean bekannt. Besucher können dort bis zu neunzig Inseln erkunden und bei angenehmen Temperaturen weiße Sandstrände, kristallklares Meerwasser und wunderschöne tropische Gärten genießen.

Die Malediven: Schwimmen, Schnorcheln und die Sonne genießen

Mehr als 100.000 deutsche Touristen besuchen jedes Jahr die 220 bewohnten Inseln der Malediven. Insgesamt besteht das Land allerdings sogar aus 1196 Inseln. Schon die Anreise zum Hotel ist daher oft ein erstes Highlight. Vom Flughafen aus sind die Resorts häufig nur per Boot oder mit dem Wasserflugzeug zu erreichen. Ein Teil der unbewohnten Inseln kann zudem tagsüber angefahren und beispielsweise für ein romantisches Picknick genutzt werden. Bekannt sind die Malediven vor allem für die kilometerlangen weißen Sandstrände. Aber auch im Landesinneren sind Schuhe nicht nötig: Weiches Gras und Sandwege bilden hier meistens den Untergrund. Möglich wird dies auch durch die angenehmen Temperaturen, die beinahe konstant bei etwa 28 Grad liegen. Die besonderen klimatischen Bedingungen sorgen zudem dafür, dass sich vor der Küste der Inseln eine enorme Artenvielfalt im Meer etablieren konnte. Einen Blick hinein erhält man am besten beim Tauchen oder Schnorcheln. Aber auch der Blick auf das Meer ist fast überall möglich: Kein Haus darf höher gebaut werden als die charakteristischen Palmen der Inseln. Wer genug von Strand und Meer hat, kann sich entweder in einem der tropischen Gärten erholen oder das Nationalmuseum der Malediven besuchen. Dort sind zahlreiche historische Ausstellungsstücke zu bewundern, die einen Einblick in Geschichte und Kultur des Landes und seine Einwohner geben.

Malé: Die Hauptstadt des Inselstaats im indischen Ozean

Die Resorts für Touristen befinden sich zumeist auf Privatinseln. Dort sind eher selten auch einheimische Siedlungen zu finden. Wer in direkten Kontakt mit der Lebensweise der Einwohner kommen möchte, sollte daher die Insel Gan Island oder die Hauptstadt Malé besuchen. Letztere ist zudem auch aufgrund ihres islamisch geprägten Zentrums eine Reise wert. So befinden sich dort mit der alten und neuen Freitagsmoschee sowie dem Botanischen Garten und dem ehemaligen Sultanspalast einige markante Gebäude und Sehenswürdigkeiten. Insbesondere auf dem Fisch- und Gemüsemarkt können sich Besucher zudem vom Trubel der Einwohner der Malediven anstecken lassen und die eine oder andere lokale Köstlichkeit zu sich nehmen.

Articles

Find More  

Malediven: Wenn es Nacht wird unter Wasser…

Ein Unterschied wie Tag und Nacht! Das Sprichwort kennen wir alle. Unter Wasser bekommt es aber nochmal mehr Gewicht. Denn die Tagessituation an einem Riff unterscheidet sich massiv von der Szenerie bei Nacht. Wir haben es ausprobiert und betauchen das Angaga Hausriff im Süd-Ari-Atoll an der Schwelle zwischen Tag und Nacht. Nichts geht ohne Lampe, klar. Weil wir Fotografen und …

Continue reading  

Malediven: Walhai Tauchen

Der Walhai. Größter Fisch der Welt. Sanftmütiger Riese. Plankton-Fresser. Bis zu knapp 14 Meter lang wird der Walhai (Rhincodon typus ) und zwölf Tonnen schwer. Seit 15 Jahren ist dieses Tier ein Mythos für uns. Wir sehen ihn ständig – im TV, in Dokus, auf Internet-Videos. Nur nicht live. “Vorgestern wurden noch welche gesichtet”, “Da müsst Ihr 100 Kilometer in …

Continue reading  

Barfuß-Insel Malediven: Freiheit für die Füße

Es brauchte mehr als einen Tag bis wir begriffen: Schuhe sind hier nutzlos. Überflüssig. Hinderlich gar. Also weg damit. Frei sein. Mit den Sohlen fühlen. Herrlich. Willkommen auf einer so genannten Barfußinsel der Malediven. Natürlich sind wir alle jeden Tag barfuß – und wenn es nur nachts im Bett ist. Oder ziehen am Urlaubsstrand die Schuhe aus. Was heißt denn …

Continue reading  

Wetter Malediven: Scheint hier immer die Sonnne?

Wetter Malediven – wie ist das eigentlich? Immer wieder bekommen wir Fragen per E-Mail. Jetzt beantworten wir einige davon. Dieses Mal: Wie ist eigentlich das Wetter auf den Malediven? Scheint dort immer die Sonne? Wir sind gerade unterwegs im Süd-Ari-Atoll, das zu den Malediven gehört. Es ist also einfach, die Frage mit einem kleinen Video zu beantworten.

Continue reading  

Malediven: Urlaub auf Medufinolhu – Reethi Rah

Türkises Meer, weißer Sandstrand, stahlblauer Himmel, grüne Palmen. Viel mehr Worte braucht es gar nicht, um die Malediven zu beschreiben. Machen Sie die Augen zu und stellen Sie sich Ihre Paradiesinsel mitten im Ozean vor. Das ist es! Auch Nikki&Michi träumten immer wieder vom Paradies. Und sie reisten zum zweiten Mal zum Traumziel im Indischen Ozean.

Continue reading  

2000 – Malediven Reisebericht

Unsere erste Reise auf die Malediven war ein Spontanurlaub. Wie fast immer. Nach vier Stunden Internetrecherche stand fest: Es geht nach Embudu Village. Das ist eine kleine, aber feine 3-Sterne-Insel im Süd-Male-Atoll. Wir kamen, wie alle andere Urlauber auch, auf Hulule, der Flughafeninsel an. Doch schon vor der Ankunft waren wir beeindruckt, schauten andächtig aus den Flugzeugfesntern. Unter uns lagen grün-weiße Spiegeleier …

Continue reading