Eine Wochenende in der Stadt der Liebe

Nikki&Michi in Paris. Es war nur ein Wochenende. Aber ein wunderschönes mit viel Sonne. Natürlich besuchten wir die touritischen Highlights, fanden aber auch weniger bekannte Ecken. Der Besuch in der legendären Buddha Bar mit gedimmtem Licht, der berühmten Buddha Bar Lounge-Musik und leckerem Essen ist zum Beispiel unbedingt zu empfehlen.

Ein Klassiker unter den kurfristig geplanten Städtereisen ist natürlich Paris. Aber in der Stadt der Liebe müssen Sie Ihrer Liebsten nicht gleich einen Ring anstecken. Paris ist gerade in Herbst und Winter ein ideales Shoppingparadies: In den großen Kaufhäusern und Konsumtempeln Galerie Lafayette, Printemps oder Bon Marché gibt es Designer Kleidung und bezahlbare Mode, Technik, Kosmetika und alles andere, was man für den Weihnachtseinkauf so braucht. Neben dem Shopping ist natürlich ein Stadtbummel angesagt. Ein Paris-Besuch ohne Spaziergang zum Eiffelturm ist kaum denkbar. Weiter geht’s zur gotischen Kathedrale Notre-Dame. Wer Kunst mag, liebt den Louvre. Auf der Prachtstraße Champs Élysées können Sie Sightseeing und Shopping verbiden. weieter Higlights: Der Triumphbogen “Arc de Triomphe” und die wunderschöne Kathedrale Sacré Cœur.

Hat Dir der Reisebericht gefallen?