Kanada Reisen

Kanada – Land für Naturfreunde und Abenteuer. Hier kommen unsere Kanada Reisen!

Das Land Kanada steht oftmals im Schatten seines schillernden Nachbars, den Vereinigten Staaten von Amerika. Durchaus zu Unrecht, denn gerade Naturfreunde kommen aufgrund der beeindruckenden und unzähligen Natursehenswürdigkeiten hier voll auf ihre Kosten. Generell gelten die Menschen in Kanada zudem als sehr urlauberfreundlich und weltoffen.

Die unendlichen Weiten Kanadas

Wer nach Kanada reist, kann sich auf jeden Fall auf eine bunte Mischung verschiedener Mentalitäten und Kulturen freuen. Aber vor allem die Natur lockt viele Urlauber an: Hier warten zahlreiche Bergmassive, Prärien und die freie Wildnis darauf, entdeckt zu werden. Oftmals lässt sich dabei sogar viel von der Geschichte des Landes in Erfahrung bringen – beispielsweise im Park von Vancouver mit seinen Totempfählen, die noch heute ein wichtiges Symbol für die Landesbewohner darstellen. Westlich gelegen sind die Gebirgsketten der Rocky Mountains und Coast Mountains. Diese sind besonders im Winter ein beliebtes Gebiet für Skifahrer und aufgrund der zahlreichen Urlauber auch sehr gut erschlossen. Im Osten des Landes, genauer an der Küste von Tadoussac, lassen sich mit etwas Glück sogar Wale bestaunen. Fast schon Pflicht ist derweil ein Besuch der weltberühmten, überwältigenden Niagarafälle. Zumindest einen der sagenhaften Nationalparks Kanadas sollten sich Reisende ebenfalls nicht entgehen lassen.

Heimatort einiger sehenswerter Städte

In der Provinz Ontario liegen gleich zwei sehenswerte urbane Reiseziele, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Die Hauptstadt Ottawa ist geprägt von Gelassenheit und Gemütlichkeit, architektonisch überwiegen hier kleine Bauten und landestypische Häuserfassaden. Lediglich der Peace Tower, Parlamentsgebäude von Kanada, ragt mit seinen über 90 Metern aus diesem Bild heraus. Toronto bietet Städteurlaubern hingegen eine beeindruckende Skyline inklusive einer Vielzahl von schillernden Einkaufszentren. Wer noch tiefer in die Landeskultur eintauchen möchte, besucht am besten die Hockey Hall of Fame, eine Ausstellung über die besten Eishockeyspieler der Welt. Bei einer Reise nach Québec macht sich vor allem der französische Einfluss noch heute bemerkbar. Das Ortsgebiet teilt sich in eine Ober- und Unterstadt auf, durch Treppen oder Zahnradbahnen gelangen Besucher in den oberen Teil. Als bedeutendste Bauten gelten die Stadtmauer und das Hotel Châteu Frontenac, das bereits im Jahre 1893 entstanden ist. In British Columbia befindet sich mit Vancouver eine weitere, von Wolkenkratzern durchzogene Stadt: Das Living Shangri-La bringt es beispielsweise auf beeindruckende 201 Meter Höhe.

Articles

Find More  

Canyon Sainte Anne

Ein Urlaub ohne Action? Kommt für uns ja gar nicht in Frage. Auch tief im Osten Kanadas geben wir Gas. Vertikal. Auf der Via Ferrata im Canyon Sainte-Anne bei Quebec. Hier stürzt ein Wasserfall spektakulär 75 Meter in die Tiefe. Tosende Wassermassen – und wir an dünnen Drahtseilen mittendrin. Hier das Video! Via Ferrata im Canyon Sainte-Anne Der Canyon Sainte-Anne …

Continue reading