Jordanien Reisen

Jordanien wird immer in unseren Herzen sein. Kein Wunder: wir haben uns in der Felsenstadt Petra verlobt! Hier kommen die Berichte zu unseren Jordanien Reisen!

Jordanien gehört zu den Reisezielen, die vielfältiger nicht sein könnten. Monumentale Bauwerke und Kunstschätze beherbergen genauso viele Geheimnisse wie die groteske Wüstenlandschaft und die Kultur, die wie aus 1001 Nacht erscheint.

Kultur Jordaniens entdecken

Allein in der Hauptstadt Amman gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die die Geschichte des Landes zeigen, wie zum Beispiel das gut erhaltene römische Theater. Noch heute kann man hier Platz nehmen und kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte und Theateraufführungen miterleben. Direkt gegenüber dieser Sehenswürdigkeit liegt der Zitadellenhügel. Die Zitadelle mitsamt der Festungsmauer und der Festungsanlage bildet das Zentrum der Altstadt von Amman. Auch ein Besuch des lebendigen Marktes, dem sogenannten Suq, sollte bei einem Besuch der Stadt nicht fehlen. In den quirligen Marktgassen gibt es alles zu kaufen, was man sich nur vorstellen kann. Besonders sind die vielen Stände mit Lederwaren und Gewürzen, die sich auch perfekt als Erinnerungsstück an die Reise mit nach Hause. Weit über die Grenzen Jordaniens heraus ist vor allem eine Sehenswürdigkeit bekannt: die Felsenstadt Petra. Sie lag lange Zeit verborgen zwischen den hohen Felswänden und zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die rot schimmernde Felsstadt wurde direkt in den Fels gehauen und ist eine über 2000 Jahre alte Grabtempelanlage.

Farbenfrohe Unterwasserwelt und karge Wüste

Eine tolle Panoramasicht hat man vom Berg Nebo aus. Der Berg ist der Ausläufer des Abǎrim-Gebirgszuges und ist mit 808 Metern relativ einfach zu besteigen. Oben angekommen wird man mit einer atemberaubenden Aussicht auf das Jordantal, das Tote Meer und bei klarer Sicht bis nach Israel belohnt. Am Toten Meer kommen auch Badeurlauber auf ihre Kosten. Das extrem salzige Wasser und die frische Meeresluft haben den Ruf, sehr gesund zu sein. Wer Tauchen oder Schnorcheln will, sollte zur Bucht von Aqaba am Roten Meer fahren. Die Unterwasserwelt beherbergt zahlreiche farbenprächtige Fische und Korallen, auch Schiffswracks können bei einem Tauchgang erkundet werden. Ein besonderes Abenteuer ist ein Ausflug in die Wüste Jordaniens. Die riesigen Sanddünen und karge Felslandschaft sind nicht nur menschenleer, sondern auch überwältigend. Wer will, kann hier sogar unter freiem Himmel eine Nacht verbringen. Da die Wüste nicht bevölkert ist, kann man hier besonders viele Sterne sehen.

Reiseberichte

Mehr finden  

Reisebericht Jordanien

Jordanien, das mystische Land mit der Jahrtausende alten Geschichte. Hier lebt noch der Orient, glaubt man an die Geschichten aus Tausend und Einer Nacht. Jordanien liegt eingeklemmt zwischen Israel, Ägypten, Saudi Arabien, Irak, und Syrien. Höhepunkte einer Jordanien-Reise: Die alte nabatäische Stadt Petra, der Golf von Aqaba, das Tote Meer, die Dekapolis-Städte im Norden, die Wüsten mit dem Wadi Rum. …

Continue reading