Reisebericht Kroatien: ein Tag in Split

Kroatien: Die Hafenstadt Split vom Wasser aus. Nicht zu übersehen: Der Diokletianspalast. Foto: www.nikkiundmichi.deDas Wetter gab sich bedeckt. Wolkig, windig, wellig. Und dennoch starteten wir mit dem Motorboot durch: Von Trogir nach Split. Reisebericht Kroatien.

Reisebericht Kroatien: Split

Split ist eine wunderschöne Hafenstadt in Mitteldalmatien. Die UNESCO rief die zweitgrößte Stadt Kroatiens zum Weltkulturerbe aus. Und das hat Split auch verdient. Beim Bummel durch die Altstadt wird man immer wieder an die Ursprünge erinnert. Der römische Kaiser Diokletian ließ um das Jahr 300 einen pompösen Palast am Ufer der Adria bauen. Der Diokletianspalast steht bis heute und ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Splits.

Video: Bummel durch die engen Gassen von Split

Wir bummeln mit lieben Freuden durch die engen Gassen und genießen das Treiben. Der große Markt von Split ist jeden Tag gut besucht. Am Palast, der großen Kathedrale des Domnius und der Hafenpromenade (Riva) ist immer etwas los. Den Reisebericht als Video gibt’s oben am Anfang des Artikels zu sehen

Die engen Gassen haben einen ähnlichen Charme wie die in Trogir, nur rund 20 Kilometer weiter. Alles wirkt antik, die mächtigen Mauern flößen Respekt vor der Baukunst der Römer ein. Ein Spaziergang durch Split ist ein Spaziergang durch die Geschichte Kroatiens… Die Nähe zu Italien ist übrigens auch sofort spürbar. Gerade die jungen Kroaten legen viel Wert auf aktuelle Mode. Und die kommt oftmals vom anderen Ufer der Adria – aus Italien. Kroatien profitiert von dieser Nähe. Allerdings wird hier in Dalmatien nicht blind der Stiefel-Stil kopiert, die Kroaten geben dem Outfit immer eine persönliche Note.

Der Bummel durch die Hafenmetropole Split macht natürlich hungrig. An der Riva, der Hafenpromende kann man sehr schön in den Restaurants sitzen und die ein- und auslaufenden Schiffe beobachten. Natürlich sind die Preise in diesen Lokalen entsprechend höher. Aber auch in der Altstadt selbst gibt es viele kleine Restaurants und Imbiss-Läden. Empfehlenswert ist zum Besipiel ein so genanntes Topli Sandwich – ein warmes Sandwich. Es wird oft mit kleinen Fleischröllchen, Salat und Sauce serviert. Übernachten ist hier natürlich auch kein Problem. Der Anbieter Casamundo bietet viele Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der Umgebung von Split.

Neugierig geworden auf das Reiseziel Kroatien? Dann gibt es hier von uns mehr Reiseberichte Kroatien.


Diese Reiseberichte könnten für Sie auch interessant sein:

VN:F [1.9.22_1171]
Hat der Reisebericht gefallen? Hier bewerten:
Rating: 5.0/5 (7 votes cast)
Reisebericht Kroatien: ein Tag in Split, 5.0 out of 5 based on 7 ratings

1 comment

  1. Schöner Bericht, wir werden im Frühjahr auch nach Kroatien fahren. Einen Reisebericht könnt ihr dann auch auf unserem Blog lesen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>